Projekt 90

Das ist der Arbeitstitel meines Programms „Beweg Dich Du Sau!“

Der Name rührt daher, dass ich vor zwei Monaten das erste mal die kritische 90 Kilo Grenze geknackt habe. Das ganze nahm mit meinem Start in die Berufswelt vor knapp über 2 Jahren seinen Lauf, da ich ab diesem Zeitpunkt quasi den ganzen Tag nur noch auf meinen vier Buchstaben gesessen habe. Nach der Arbeit heißt es dann erstmal die beiden Mäuschen bespassen und wenn die dann endlich im Bett waren, fehlte einfach der Drive für etwas Sport, bzw. andere Beschäftigungen hatten einfach Vorrang.

Naja die 2 Jahre sportfrei und Mikrowellenkost am Mittag führten zu eben besagten 90 Kilo. Inspiriert durch Matt Cutts habe ich beschlossen ebenso ein 30 Tage Experiment zu starten.

Ich werde laufen. 30 Tage lang.

Ich hab mir vor einigen Jahren schonmal ein Paar Laufschuhe gekauft, so richtig mit Videoanalyse und allem Pi Pa Po aber nach den ersten beiden Wochen dank einer Knochenhautentzündung ganz schnell im Schrank verrotten lassen.
Das Problem beim Laufen ist, das ich kein Ausdauermensch bin. Kurzstrecken sind ok, aber alles was länger geht bereitet mir Probleme, nicht konditionelle sondern eben anatomische. Darum sieht mein Laufprogramm wie folgt aus:

Jeden Abend 1 Kilometer laufen.

Das hat mehrere Vorteile:

  • Durch die kurze Laufzeit fällt es mir leichter das Projekt kontinuierlich durchzuziehen
  • Meine Schienbeine laufen nicht Gefahr einer Entzündung zu erliegen
  • Ich kann schon am Start das Ziel sehen ^^

Gestern am 1.9. habe ich das ganze gestartet, allerdings hat die Stoppuhr nicht richtig funktioniert, so dass ich keine Zeit für den Tag habe.

Heute hab ich 6:39 gebraucht und hoffe natürlich diese Zeit noch um ein paar Minuten drücken zu können in den nächsten 28 Tagen.
Der Weltrekord liegt übrigends bei 2:11,96 🙂

Leave a comment

Your comment